Matlab – Intuitiv und einfach?

Bislang war ich ja doch ein erklärter Verfechter von Matlab als einer einfachen Programmierwprache, mit der man schnell zu Ergebnissen kommt. Doch heute las ich die Seite eines erklärten Gegners solcher einfachen Skript-Sprachen. Er argumentiert, dass durch die Vereinfachungen Variablentypen müssen nicht deklariert werden, sondern ergeben sich beim ersten Aufruf, Automatische Umwandlung von Skalarwerten in Matritzen und Skalarwerte und Vektoren sind Spezialfälle von Matritzen Wegwerf-Programme entstünden, die nicht mehr lesbar seien und für größere Projekte ungeeignet wären. Weiterlesen →

Regelungstechnik

Lang, lang ist’s her (leider), dass ich mich Fragen der Regelungstechnik intensiv auseinandersetzen musste. Im Grundstudium hörte ich die Grundlagen, später vertiefte ich das Ganze noch in Amerika mit linearen Systemen. Für das Projekt habe ich mich heute mit Impedanz- und Admittanz-Regelung beschäftigt. Wobei diese Begriffe im Grunde nichtssagend sind, denn Impedanz (Z) und Admittanz (Y) sind nur im elektrotechnischen Raum eindeutig definiert. Geht es um eine Übertragung ins Reich der Mechanik, sind vielerlei Möglichkeiten gegeben. Weiterlesen →