Frischfleisch-Projekt

Anfang Juni begann beim Zentrum für Entwicklung im Schauspiel ein neues Theaterprojekt. Seither entwickeln wir selbst ein Stück. Gern möchte ich einige Erfahrungen festhalten. Für uns hat das Mittel der Improvisation nicht so gut funktioniert. Einige Szenen hatten wir improvisiert, per Video aufgenommen und dann transkribiert. Aber die Resultate waren wenig berauschend, ein Großteil flog heute raus, als wir den momentan bestehenden Text in unseren Rollen lasen. So schrumpften 40 Seiten auf 25. Weiterlesen →

Theaterarbeit

Der erste Monat des neuen Theaterprojektes beim Zentrum für Entwicklung im Schauspiel ist vorbei, Zeit für ein kleines Fazit. Im Gegensatz zu meinen bisherigen Theatererfahrungen erarbeiten wir diesmal das Stück selbst. Deshalb stand am Beginn die Ideenfindung im Mittelpunkt. Zeitschriften Der erste Auftrag war das Besorgen einer Zeitschrift, welche wir noch nie zuvor gekauft hatten. Und so lag eine illustre Mischung an Titeln auf dem Tisch. Einzelheiten darf ich nicht nennen, es würde zu viel über die teilnehmenden Schauspieler verraten. Weiterlesen →

frischfleisch2

Die Würfel sind mal wieder gefallen, mein nächstes Theaterprojekt wird wieder eins beim Zentrum für Entwicklung im Schauspiel sein. Dort hatte ich in den Jahren 2010 und 2011 mehrere Kurse besucht und war bei der ersten frischfleisch-Produktion dabei. Wir spielten Halbkontakt von Lisa Stadler, ein zeitgenössisches Beziehungsdrama. Das neue Projekt wird kein Literaturtheater sein, wir schreiben selbst. Damit entsteht ein ganz anderer Prozess als beim Einstudieren eines gesetzten Textes. Es entwickelt sich zu einem festen Thema ein Stück, welches dann perfekt auf die Teilnehmer zugeschnitten ist. Weiterlesen →