This!

Ich schreibe. An meiner Diss. Ich habe sie This! genannt, das klingt so wie Diss und erinnert mich an Peter Gabriels Album So, ein Weihnachtsgeschenk meiner Schwester. Ich schreibe. Über die Ergebnisse der Ruderstudie mit Wettbewerbern. Teilnehmer 1 hat reagiert, und das deutlich. Man sieht es an den Graphen, den Prunkstücken dieses Kapitels. Es lässt sich so viel aussagen mit einem Graphen. Dann brauche ich auch weniger zu schreiben. Es springt dem Leser dann ins Auge. Weiterlesen →

Einarbeitung, Werkzeuge

Ich sitze an meinem Schreibtisch im untersten Stockwerk des Krankenhauses Balgrist. Im Zimmer sind noch drei andere Leute, das Klima ist locker, aber ein jeder macht halt sein Ding. Und mein Ding ist halt momentan die Einarbeitung, wobei ich da auch völlig freie Hand habe. Eine kleine Aufgabe gibt es, ich soll das Programm für das Lokolift-System (der Teil, welcher den Patienten hält) für einen klinischen Test modifizieren. Dafür sind einige Tests notwendig, um dann die Programmänderung durchzuführen. Weiterlesen →

LaTeX-Ärger, ein Punkt zuviel

Bislang habe ich stets über Word-User gelächelt, wenn sie kurz vor Abgabe noch vor irgendwelchen obskuren Problemen standen. Nun hat es mich als passionierten LaTeX-User auch mal erwischt. Der aufgetretene Fehler ist zwar nicht weiter schlimm, aber dennoch nervig. Die Überschriften-Nummerierung soll – laut Vorschrift – ohne Punkt abschließen, also in der Art 2.3.4 und nicht als 2.3.4. Und genau das trat auf, sämtliche Nummerierungen wiesen diese Unart auf, die standardmäßig auch nicht vorgesehen ist. Weiterlesen →